Infinite Space

Eine Glas-Licht-Video-Installation mit Performance

 

Sechs Künstler beschäftigen sich mit dem Thema Mensch und Natur, der zunehmend übermächtig werdenden virtuellen Welt, die der realen gegenübersteht. Sie betrachten das menschliche Dasein in Zusammenhang mit den Wahrheiten und Täuschungen, denen wir ausgesetzt sind, mit denen wir spielen und die wir selbst bewusst zur Manipulation einsetzen. Eine der Fragen ist dabei, wie wir die Balance zwischen den Polen männlich und weiblich herstellen, uns von den Unterdrückungsmechanismen lösen für ein selbstbestimmtes Leben. Und wohin führt die Freiheit?

 

Einzigartig ist das Zusammenspiel spektakulärer Glasinstallationen von Susan Liebold, Videokunst von Carolin Clausnitzer und Katarina Sengstaken und der Performance von Ulrike Mahr als verbindendes Element. Dies erstreckt sich in einem unendlichen Raum, in dem der Zuschauer Betrachter und Teil des Ganzen ist.

 

Nicht weniger außergewöhnlich ist der Ort der Inszenierung. Der

Oertelsbruch ist historisch beladen, als ein Ort des einst blühenden Schieferbergbaus, der tragischen Phase des 2. Weltkrieges und dem folgenden Verfall. Die letzte noch im Originalzustand erhaltene Spalthalle aus dem 19. Jahrhundert verwandelt sich an den Aufführungsabenden in einen unwirklich mystischen Raum. Grenzen verschwimmen – Zeit, Mensch, Universum; real, irreal – ein großes Experiment.

 

Schauspielerin/Konzept:

Ulrike Mahr

 

Glaskunstserin:

Susan Liebold

 

Technische Leitung:

Ronny Koch

 

 

Medienkunstler:

Thomas Leuthold

 

Video Installation:

Carolin Clausnitzer

Katarina Sengstaken

Oertelsbruch, Lehesten

1., 2. und 3. Okt. 2015 um 19.00 Uhr

Eintritt: 12,- € / 14,-€ (Abendkasse)

 

Kartenvorverkaufsstellen:

Touristeninformation Sonneberg

Bahnhofsplatz 3, 96515 Sonneberg,

Tel: 03675 702711

Tourismus-marketing@stadt-son.de

 

Atelier Glaswerk Susan Liebold

 

Barile Weinhandel

96342 Burggrub, Tel: 09261 963940

 

Einlass um 18.30 Uhr: Bei erlesenem Wein von Barile Weinhandel,

Getränken und kleinen Snacks ins Gespräch kommen und sich einstimmen.

 

Beginn der Vorstellung um 19.00 Uhr – Dauer ca. 45-60 Minuten

Wichtiger Hinweis: Bitte warme Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen.

 

Die Veranstaltung findet in einer nicht beheizten Halle statt.

Für Personen- und/oder Sachschäden wird keine Haftung übernommen.

 

 

 

copyright 2014 EINING künstlerkollektiv